Ganzglas-Türanlage in der Evangelischen Kirche in Altenstadt

Kirche-Rodenbach_00
Kirche-Rodenbach_02
Kirche-Rodenbach_07
Kirche-Rodenbach_06
Kirche-Rodenbach_05
Kirche-Rodenbach_08
Kirche-Rodenbach_04
Kirche-Rodenbach_01

Abbildungen: Ganzglastüranlage mit V-Schliff in der Evangelische Altenstadt/Rodenbach
» Ortenberger Str. 1, 63674 Altenstadt

Die 1756 vollendete Evangelische Kirche Rodenbach wurde 2018/2019 umfassend renoviert.

Auftraggeber: Evangelische Kirche Rodenbach (Altenstadt)/Wetterau
Architekten: Dipl.-Ing. Architekt Joachim Sykala, Ev. Regionalverwaltungs-Verband Wetterau und Melzer Architekturbüro GmbH, Büdingen
Gestaltung: Bernd Fischer, Offenbach am Main
Ausführung und Montage: Glasmalerei Peters, Paderborn

Aufgabenstellung:
2018/2019 wurde die Kirche nach Aspekten des Denkmalschutzes renoviert. Dabei erhielt sie einen Vorraum, der zum Kirchenraum hin durch eine Tür abgetrennt werden musste. Die geplante Windfang-Flügeltür sollte aus Glas sein, ein Oberlicht beinhalten und vom Fußboden bis zur Decke reichen. Die zurückhaltende Farbgestaltung des bilderlosen Kirchenraums war bei der Gestaltung zu berücksichtigen.
Gewünscht wurde eine möglichst unaufdringliche, aber markante und gut sichtbare Gestaltung, die sich selbstverständlich in die Architektur einfügt. Zur Aufgabe gehörte, ein passendes Motiv für die Türgestaltung und geeignete Türgriffe zu finden.

Künstlerische Lösung:
Mein Vorschlag war ein Strahlenkranz, in dessen Zentrum ein Dreieck steht. Dieser Entwurf wurde in Rillenschliff-Technik ausgeführt. Die dadurch entstehenden Lichtbrechungen erwecken gleichzeitig Glas und Licht: Wechselnde Lichtverhältnisse, Bewegung der Türflügel und Betrachtungswinkel verändern das leichte Farbspiel des gebrochenen Lichts und erzeugen eine lebendige Vielfalt. Die Tür ist sichtbar vorhanden und steht im Einklang mit der Raumgestaltung, sie drängt sich nicht auf. Alle optischen Wirkungen und inhaltlichen Bezüge zur Transzendenz sind ausschließlich durch die Wegnahme von Glas hervorgerufen. Auch die vorgeschlagenen antiken Türknöpfe wurden eingebaut.

Technische Angaben:
Ganzglastüranlage
Gesamthöhe 360 cm x Gesamtbreite 170 cm x Glasstärke 1,2 cm, zwei Türflügel, ein Oberlicht
Darstellung des Strahlenkranzes: V-Schliff, in die Glasoberfläche eingearbeitet
Montage: Geschliffene Glasseite im Kirchenraum, glatte Glasseite im Windfang
Flügelöffnung, in den Kirchenraum hinein
Türgriffe: Vier antike Messing-Türknäufe, je: Ø: 69mm

Go back